DieBuchSuche - die Suchmaschine für alle Bücher.
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Liechtenstein (ändern auf AUT, DEU, CHE, CHE, CHE, ITA, FRA, GBR, USA)
Voreinstellungen anlegen

Alle Bücher für 9780664131050 - jedes Angebot vergleichen

Aus dem Archiv:

HAECKEL, Ernst (?):

Natürliche Schöpfungsgeschichte. Gemeinverständliche wissenschaftliche Vorträge über die Entwicklungslehre im Allgemeinen und diejenige von Darwin, Goethe und Lamarck im Besonderen, über die Anwendung derselben auf den Ursprung des Menschen und ande (1870) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher Sprache
ISBN:

0664131050 (?) bzw. 9780664131050

, in Deutsch, Berlin, Verlag von Georg Reimer
zzgl. Versandkosten
2., verbess. und vermehrte Aufl. 8vo. ***II, 688 S., mit 15 Tafeln, 19 Holzschnitten, 18 Stammbäumen und 19 systematischen Tabellen. Sehr schöner gut erhaltener grüner Halblederband der Zeit, mit 4 unechten Bünden, marmoriertem Vorsatz, Buchschnitt und Rückenvergoldung. Der Zoologe und Philosoph Ernst Heinrich Haeckel (1834-1919) verband mit der Evolutionstheorie die Vorstellung des Kosmos als "allumfassendes Naturganzes". Einen Gott als Schöpfer, sowie die Trennung von Geist und Materie lehnte er ab. Stattdessen vertrat er eine monistische Weltanschauung auf der Basis der Alleingültigkeit der Naturgesetze. Haeckel gilt als einer der wichtigsten und vehementesten Wegbereiter des wissenschaftlichen Darwinismus in Deutschland und darüber hinaus. Laut dem großen Biologiehistoriker Nils Erik Nordenskiöld ist Haeckels "Natürliche Schöpfungsgeschichte" "...vielleicht die Quelle, aus der die Menschheit am meisten ihr Wissen über den Darwinismus schöpfte." Noch zu Lebzeiten Haeckels erlebte das Buch 12 Auflagen und wurde in ebenso viele Sprachen übersetzt. Von zentraler Bedeutung für Haeckels evolutionäre Analyse war sein "biogenetisches Grundgesetz", das besagt, dass die morphologischen Phasen, die der Embryo in seiner Entwicklung durchläuft, denen der evolutionären Stammesgeschichte entsprechen. Mit Charles Darwin stand Haeckel in regem Briefwechsel, auch besuchte er ihn mehrere Male in Down. Darwin zeigte sich beeindruckt von Haeckels Forschungsergebnissen, doch als Haeckel beginnt seine These der Selektion auf die menschliche Gesellschaft übertragen zu wollen, verhält sich Darwin distanziert. Da sich Haeckel teilweise sehr dezidiert zu eugenischen Fragestellungen äußerte, ohne diese aber jemals praktisch anzuwenden, wird er von verschiedenen Historikern als einer der wichtigsten Wegbereiter der Rassenhygiene in Deutschland betrachtet. In der Tat bedient sich der Nationalsozialismus in der Folgezeit einiger seiner Aussagen, gleichzeitig gilt jedoch sein monistisches Weltbild als unvereinbar mit der Ideologie der Nationalsozialisten. Fest steht jedenfalls, dass Haeckel im hohen Alter einen ausgesprochen deutschnationalen und chauvinistischen Charakterzug entwickelte und seiner engen Verbundenheit zur britischen Wissenschaft, trotz seiner Freundschaften zu Darwin und Huxley, entsagte. Rudolf Steiner schrieb 1925 folgendes über den Naturforscher Ernst Haeckel: "In widerspruchsvoller Art lebten zwei Wesen in Haeckel. Ein Mensch mit mildem, liebeerfülltem Natursinn, und dahinter etwas wie ein Schattenwesen mit unvollendet gedachten, engumgrenzten Ideen, die Fanatismus atmeten... ."
Mehr…
Daten vom 25.09.2011 15:09h
ISBN (andere Schreibweisen): 0-664-13105-0, 978-0-664-13105-0

9780664131050

Finden Sie alle lieferbaren Bücher zur ISBN-Nummer 9780664131050 einfach und schnell und können die Preise vergleichen und sofort bestellen.

Lieferbare Raritäten, Sonderausgaben, Restposten und gebrauchte Bücher sowie antiquarische Bücher des Titels "Natürliche Schöpfungsgeschichte. Gemeinverständliche wissenschaftliche Vorträge die Entwicklungslehre im Allgemeinen und diejenige von Darwin, Goethe und Lamarck im Besonderen, die Anwendung derselben auf den Ursprung des Menschen und ande" von HAECKEL, Ernst werden vollständig erfasst.

medizinerwitze buchundfair